Sie sind hier: › Aktuelles 
02.10.2019

Zum Tag der Deutschen Einheit

Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit erklärt die Spitzenkandidatin der CDU Baden-Württemberg, Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Wir feiern auch dieses Jahr den Tag der Deutschen Einheit völlig zu Recht – den Tag, an dem Deutschland wieder eins wurde. Heute, 30 Jahre nach dem Fall der Mauer, nach dem Ende von Stacheldraht und Trennung innerhalb unseres Vaterlandes, können wir alle stolz darauf sein, welche historische Leistung die Deutschen in Ost und West gemeinsam in diesen drei Jahrzehnten vollbracht haben. Es ging ja nicht nur um eine geografische Einheit, sondern viel mehr noch um eine Einheit in den Köpfen und Herzen der Menschen. Sie kam zustande, weil sich mutige Frauen und Männer in allen Teilen der ‚DDR‘ unter großen persönlichen Risiken erhoben haben und für Einigkeit und Recht und Freiheit gekämpft haben. Mut verbindet – dieses Motto wurde für die diesjährigen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit gewählt. Manche wollen heute wieder eine Mauer errichten, eine Mauer in den Köpfen. Der Mut der Bürgerrechtler in der DDR darf, muss und soll uns ein Vorbild sein, uns nicht in uns zu verschließen, sondern auch mutig neue Wege zu gehen. Die innere Einheit ist ebenso wichtig wie die Einheit innerhalb Europas, unseres Heimatkontinents. Für die CDU waren deutsche Wiedervereinigung und ein geeintes Europa immer zwei Seiten derselben Medaille.“

Der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel MdL, sagte zum 29. Jahrestag der Deutschen Einheit: „Bundesrepublik und Demokratie auf der einen Seite, Unrechtsstaat DDR auf der anderen, Teilung, Mauerfall und schließlich die ersehnte Deutsche Einheit – mehr als eine Generation kennt dieses nur noch aus den Geschichtsbüchern oder Erzählungen der Eltern und Großeltern. Wir haben das Glück, in einem friedlichen und geeinten Deutschland aufgewachsen zu sein. Für viele ist Selbstbestimmung und Freiheit zur Selbstverständlichkeit geworden. Schon der Blick in die jüngere deutsche Geschichte reicht aus, um zu erkennen, wie leichtsinnig das ist. Eine Demokratie braucht vor allem mündige und aktive Demokraten! Der 3. Oktober darf nicht nur ein Tag der Dankbarkeit und des Erinnerns sein. Er sollte uns auch dazu anregen, darüber nachzudenken, was jeder Einzelne von uns für unsere Gemeinschaft, ja für unsere Demokratie und unser Land jeden Tag tun kann.“

 

 

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands KPV Baden-Württemberg KPV Deutschland
© KPV Kreisverband Esslingen 2019